• 24,5 Megapixel, 6K-Videos & größeres Gehäuse

    Die Nikon Z6 II feiert im nächsten Jahr ihren 4. Geburtstag. Bisher gab es zwar noch keine wirklich konkreten Informationen zu einem Nachfolger, doch da die Vollformat-Mittelklasse für die Kamerahersteller vergleichsweise wichtig ist, hatten viele bereits darauf getippt, dass 2024 die Nikon Z6 III vorgestellt werden könnte.

    So scheint es nun auch zu kommen, nach vielen Monaten des Wartens sind nämlich endlich die ersten wirklich konkreten Gerüchte zu den technischen Daten der Nikon Z6 III durchgesickert. Final bestätigt ist hier zwar noch nichts, doch die Präsentation der Kamera soll wohl für das 1. Quartal 2024 geplant sein, dementsprechend müssen wir uns – sollten sich die Hinweise bewahrheiten – nicht mehr allzu lange gedulden.

    Quelle: photographix-magazin.de

  • Laut dem angegebenen Artikel soll sich der AF auf einem ähnlichen Niveau wie bei der Z8 bewegen. Außerdem soll das Display flexibel sein. Das sind zwei Punkte, die ich begrüssen würde. 6k-Videos wäre für mich nicht so wichtig, da ich kein Filmer bin. Der etwas größere Body wäre für mich auch ein Pluspunkt.

    Eine Alternative wäre auch bei mir die Z8, die würde sehr gut zu meinem neuen Nikon Z 180-600mm passen. Bis 31.01.2024 gibt es sie mit einem Trade-in-Bonus von 300 € und einem 5%-Rabatt für knapp unter 4.000 €.

    Ich mag aber meine Z6 II und schaue mir alles in Ruhe an und hoffe, dass ich dann vernünftig bleiben kann.

  • Wenn ich mir vorstelle seit 2,5 Jahren eigentlich Nikon Z6II - Besitzer zu sein (wenn sie damals Lieferbar gewesen wäre. Darum bin ich auf Sony wieder zurück gegangen...), würde ich mir die Z6III vormerken. Aber so spare ich noch auf die A7CII.

    Zum Überbrücken habe ich von einen Kumpel die CANON EOS RP mit 24-105mm geliehen bekommen (der ist, wie jedes Jahr, Weihnachten und Neujahr 6 - 8 Wochen in Thailand). Und da er schon die EOS R5 und die R7 dabei hat, gab er mir die RP Leihweise.
    Ich werde dann demnächst berichten wie sich die VF-RP im Vergleich mit der A7RII schlägt...

    Gruß Richard

    :flag_Austria: Honor et Virtus :flag_Austria:

  • Nikon ist zwar mit einem eigenen Stand auf der CES 2024 vertreten, scheint anstehende Neuheiten aber (offensichtlich) erst zu einem späteren Zeitpunkt präsentieren zu wollen. Dass bei Nikon etwas im Busch ist, wissen wir seit heute aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, da der Hersteller in Asien offiziell eine neue Kamera mit der Bezeichnung N2214 registriert hat. Die Registrierung erfolgte am 8. Januar 2024 und es handelt sich um eine Kamera, die mit 5,1 GHz WLAN ausgestattet ist und dementsprechend nicht im günstigen Einsteiger-Bereich angesiedelt sein wird.

    Quelle: Photographix-Magazin.de

  • Es wird langsam konkreter

    Die Gerüchteküche kocht fleißig weiter. Die angebliche Auflösung des elektronischen Suchers soll bei 5,76 Millionen Bildpunkte liegen. Autofokusmessfelder sollen sich auf 299 belaufen.

    Beim IBIS wird über 8 Blendenstufen spekuliert und die maximale Videoauflösung soll bei 6K/60p N-RAW und/oder 4K/120p liegen. Man spricht von einer maximalen Serienbildgeschwindigkeit von 20 Bildern/Sekunde in 14-Bit-RAWs und 120 Bilder/Sekunde bei JPEGs. Die kürzeste Verschlusszeit könnte bei 1/16.000 Sekunde liegen.

    Bisher aber alles "nur" Gerüchte

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!