Nutzt ihr einen Lensball?

  • Hey Jens-Uwe, ich finde es immer wieder faszinierend, dass wir uns wohl irgendwie gefühlt blind verstehen und in vielen Dingen gleich denken und auch einfach gern provokativ unterwegs sind und es uns dabei egal ist, ob wir damit anecken oder eben nicht. Ich verstehe alle deine Punkte und ich weiß denke ich genau, welche Kanäle du meinst, von denen ich mich im übrigen, bis auf einen einzigen (weil er auch bei uns auf dem Kanal aktiv ist) verabschiedet habe. Ich lehne aus diesem Bereich auch sämtliche Livestreamanfragen oder Fragen nach persönlichen Treffen grundlegend ab, einfach weil das nicht meine Welt ist. Für mich und ich denke das sieht man unseren Bilder und Videos auch an, geht es nur um den Spaß an der Sache. Ich geh nicht daran zu Grunde, wenn ein Bild technisch nicht perfekt ist, wenn nicht alles zu 100 % passt, ist das eher Motivation als Frust aber und das ist uns wichtig, wir machen das weil wir Spaß daran haben und wegen nichts anderem, auch wenn einem ständig was anderes versucht wird einzureden. Ob das was wir dann machen irgendwo Mainstream ist, hmmm, ist uns völlig egal aber ich gebe dir recht, die eigene Kreativität, sollte man dabei nicht aus den Augen verlieren. Deswegen mache ich zum Beispiel Colorgrading, es macht Spaß, ich lerne etwas und ich kreiere nebenbei auch noch einen eigenen Look aber ich mache es nicht, weil es andere machen.

    Die von dir aufgezählten Fotografen, kenne auch ich nicht wirklich auch wenn mir der ein oder andere Name durchaus bekannt vorkommt aber da fehlt mir auf die Schnelle die Zuordnung.

    Das mit den Likes und der Anerkennung, sehe ich ebenfalls sehr ähnlich aber ich ärgere mich auch nicht darüber wenn ich positives Feedback bekomme aber es ist mir nicht mehr so wichtig, weil andere Dinge mittlerweile wichtiger geworden sind. So lange der Spaß da ist, ist alles gut, ist er weg, bin ich auch weg und so bin ich auch mit meiner Frau verblieben und so passt es für uns auch und schließlich durfte ich auch dadurch schon den ein oder anderen netten Menschen kennenlernen, was mir so wohl verwehrt geblieben wäre.

    Ja wir schalten Werbung aber wir investieren das Geld auch wieder in die Zuschauer, wie zum Beispiel hier mit diesem Forum und solche Geschichten, machen glaube ich auch nicht viele aber mein Ziel war es nie mit dem was mir Spaß macht Geld zu verdienen, dafür gehe ich schließlich arbeiten aber da die Werbung eh läuft, nehme ich google einfach einen kleinen Teil davon wieder weg und reinvestiere diesen in die Allgemeinheit auch wenn hier nur Bruchteil der Leute unterwegs ist.

    Danke für deine Ausführungen, die ich mal wieder zu 100% teile.

  • Ich habe mir den Lensball geholt um unsere Bonsai mal anders in Scene zu setzen, wenn sie wieder aus der Winterruhe erwachen .

    Es ist sicher noch nie so viel fotografiert worden, wie zur Zeit. Jedoch sind die wenigsten Fotos bewußt gemacht worden. Sie sind eher

    für die sozialen Medien gemacht worden, um Ereignisse aus dem eigenen Umfeld zu dokumentieren. Sieht man von diesen Fotos ab,

    sind es gar nicht mehr so viele Fotos. Sicher ist es durch viel ausgereifter Technik einfacher gute Fotos zu machen, die allgemein auch

    recht ansprechend sind.

    Der Hobbyfotograf, oder Berufsfotograf macht in der Regel andere Fotos. Das fängt schon bei der Herangehensweise an.

    Die Bilder werden in der Regel auch aufwendiger bearbeitet

    Ich zum .B. fotografiere, weil es mir Spaß macht. Nicht nur gutes fertiges Foto, sondern auch der Weg zu dem Foto macht mir Spaß.

  • Das Fotografieren ist meine Welt und das mache ich weil es mir Spaß macht, mich ablenkt vom Stress und Krankheit. Für mich zählt es nicht zum Mainstream, egal was andere meinen. Es ist und bleibt meine Leidenschaft!

    Zurück zum Thema: Ich werde mir in nächster Zeit mal einen Lensball besorgen, bin mal gespannt auf die Ergebnisse....

    :flag_Austria: Honor et Virtus :flag_Austria:

  • Persönlich finde ich, ist ein Lensball eine kreative Möglichkeit oft gesehene und gezeigte Motive nochmal anders zu zeigen. Für mich ähnlich einer Langzeitbelichtung und wie gesagt mir macht es hin und wieder Spaß damit zu fotografieren.

    Hi Daniel, du musst dich doch nicht rechtfertigen. Von mir aus kannst du durch einen Lensball so oft es dir beliebt fotografieren. Jeder soll das tun was ihm Spaß macht und einem anderen nicht schadet. :victory_hand::grinning_face: Es war lediglich meine Meinung und nicht das Maß aller Dinge. Ok, anders formuliert. Meine Wenigkeit hat sich an diese Art von Fotos einfach sattgesehen. Lensball 906.000 Ergebnisse (0,31 Sekunden) :winking_face:

    Man kann den Menschen die Wahrheit nicht sagen, es sei denn, man bringt sie dabei zum Lachen! Oder nicht immer. Lerne ....... Würde.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!